Über uns

Brittas Vita:

Britta erblickte am 01.03.1981 in Berlin das Licht der Welt und schaute jeden Tag von ihrem Zimmer aus auf die bunten Tiere im Zoologischen Garten. Mit 14 Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Hamburg.

Nach einer Ausbildung zur Mediengestalterin machte sie ihr Fachabitur an der Fachoberschule für Gestaltung und Grafik in Hamburg. Nun begab sie sich auf die Suche nach etwas, dass sie gestalten konnte und entschloss sich an der AMD „Interior Design“ zu studieren, um mehr über Möbel und Räume zu erfahren.

Nach Beendigung des Studiums im Januar 2007 arbeitete Britta unter anderem in der „Wäscherei, das Möbelhaus“ in Hamburg, bei „Casa Shan Rahimkhan“ in Berlin und danach in einem Kindermöbelladen, wo sie und Nina sich kennen lernten. Schnell wuchs der Wunsch nach einem eigenen Laden in den beide ihre Liebe für Möbel und Design stecken könnten. Dieser Wunsch sollte sich am 19. September 2009 mit der Eröffnung von Sprösslinge Design erfüllen.

„Unser Laden ist so gemütlich, dass ich mich wie zu Hause fühle. Ich hoffe, dass es unseren Kunden auch so geht!“

Ninas Vita:

Nina wurde am 29.03.1980 in Heidelberg geboren. Aufgewachsen ist sie in einem kleinen Dorf Namens Böel im hohen Norden.

Nach dem Abitur an einer dänischen Schule in Flensburg studierte sie drei Jahre lang an der Universität zu Kiel „Nordische Philologie“, „Neuere Deutsche Literaturwissenschaften“ und „Pädagogik“. Weil ihr das nicht praktisch genug war und sie lieber Räume gestalten und einrichten wollte, wechselte sie nach der Zwischenprüfung an die AMD nach Hamburg, wo sie im Dezember 2007 ihren Abschluss in „Interior Design“ machte.

Nachdem sie berufliche Erfahrungen im Ressort „Living“ bei der Brigitte gesammelt hatte arbeitete sie in einem Kindermöbelladen. Dort entstand gemeinsam mit ihrer Kollegin Britta die Idee, den Verkauf von Kindermöbeln mit der Einrichtungsberatung zu verbinden und sich selbstständig zu machen.

Am 19. September 2009 war es so weit, und die Sprösslinge eröffneten ihren Laden.

„Das Schönste daran ist, dass ich mich jeden morgen aufs Arbeiten freue! Manchmal muss man sich einfach trauen!“


März 2012

Leider hat Nina sich entschlossen neue Herausforderungen anzunehmen.

Es war eine unglaubliche Zeit und ich bin sehr froh diese vielen Erfahrungen mit dir geteilt zu haben.

Nina wird immer ein Sprössling bleiben und ich werden sie hier vermissen.